Referentenverzeichnis

Dr. med. Götz Berberich, Windach

WS 8: Gruppenkonzept Emotionale Kommunikation

09.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Prof. Dr. Martin Bohus, Mannheim

Plenarvortrag: Modulare Psychotherapie

08.07.2016 | 15.00-15.45 Uhr

 

 

 

Dr. med. Thomas Bolm, Stuttgart

Workshop 34: Mentalisierungsbasierte Therapie  (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

 

 

Prof. Dr. Eva-Lotta Brakemeier, Berlin

Plenarvortrag: Psychotherapie im Alter

09.07.2016 | 9.45-10.30 Uhr

 

WS 24: Kurzzeit-Psychotherapie für Flüchtlinge (IIMPF) (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Monique Breithaupt-Peters, Offenburg

WS 16: Persönlichkeitsentwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen – Praktikable Handlungsansätze im heilpädagogisch-therapeutischen Jugendhilfesetting (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-16.00 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. med. Thomas Bronisch, München

WS 18: Suizidalität bei Persönlichkeitsstörungen (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. Anna Buchheim, Innsbruck, Österreich

WS 25: Therapieverfahren zur Behandlung von Persönlichkeitsstörungen aus der Sicht der Bindungsforschung

09.07.2016 | 16.00-17.30 Uhr

Prof Dr. med. Peter Buchheim, München

WS 4: Neue Entwicklung in der TFP

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Yechsekiel Cohen, Tel Aviv, Jerusalem

Plenarvortrag: Filmvorführung mit anschließender Diskussion: "Die zweite Geburt - Therapie bei Kindern und Jugendlichen"

09.07.2016 | 9.00-9.45 Uhr

 

WS 26: Die Behandlung von Adoleszenten

09.07.2016 | 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. Stephan Doering, Wien, Österreich

Plenarvortrag: Psychoanalytische Verfahren

08.07.2016 | 15.45-16.30 Uhr

 

WS 21: Einführung in die Strukturdiagnostik (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Dr. Birger Dulz, Hamburg

WS 19: Die Bearbeitung sexueller Störungen bei Borderline-Patienten

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr

Dr. Johannes Ehrenthal, Heidelberg

WS 38: Messung struktureller Störungen mit dem OPD-Strukturfragebogen (OPD-SF) – Ein Update für Praxis und Forschung

10.07.2016 | 13.30-15.00 Uhr

Prof. Dr. med. Yesim Erim, Erlangen

Plenarvortrag: Therapie von Persönlichkeitsstörungen bei Menschen mit Migrationshintergrund

09.07.2016 | 11.00-11.45 Uhr

 

WS 23: Migration, Kultur und Persönlichkeit(sstörung)

09.07.2016 | 14:00 - 15:30 & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. Thomas Ehring, München

WS 37: Imagery Rescripting zur Behandlung posttraumatischer Symptome nach Traumatisierung in der Kindheit (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 & 13.30-15.00 Uhr

Dr. med. Egon Fabian, München

WS 5: Humor in der Psychotherapie der Persönlichkeitsstörungen

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Prof. Dr. Peter Falkai, München

Plenarvortrag: Eröffnung / Einführung 

08.07.2016 | 14.00-14.15 Uhr

 

Plenarvortrag: Schizophrenie und Persönlichkeitsstörung

10.07.2016 | 10.00-10.45 Uhr

 

WS 12: Resilienz bei psychischen Erkrankungen: Was wissen wir und was bedeutet das für die Praxis

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

 

 

 

 

Prof. Dr. Peter Fiedler, Heidelberg

Plenarvortrag: Integrative Perspektiven in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen

09.07.2016 | 11.45-12.30 Uhr

 

WS 14: Integrative Perspektiven in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr

10.07.2016 | 13.30-15.00 Uhr

Christoph Gruber, Windach

WS 33: Persönlichkeitsstörungen bei Spätadoleszenten und jungen Erwachsenen – Diagnostik und Therapie (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Prof. Dr. med. Elmar Habermeyer, Zürich, Schweiz

Plenarvortrag: Risikoeinschätzung und Maßnahmen zur Gewaltprävention bei Persönlichkeitsstörungen

09.07.2016 | 11.45-12.30 Uhr

 

 

Dr. med. Viola Habermeyer, Zürich, Schweiz

WS 7: Zwischen Höhenflug und Absturz: Hilfe zur sanften Landung - Borderline-Patienten in der ambulanten Praxis

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Peter Henningsen, München

Plenarvortrag: Was ist bio-psychosoziale Therapie

08.07.2016 | 14.15-15.00 Uhr

Prof. Dr. med. Otto F. Kernberg, New York, USA

Plenarvortrag: Antisoziale Persönlichkeitsstörung: Differentialdiagnose, Klinik und Prognose

10.07.2016 | 10.00-10.45 Uhr

 

Kernberg Special: Verleugnung der Realität und technische Implikationen

10.07.2016 | 15.30-17.00 Uhr

 

WS 4: Neue Entwicklung in der TFP

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Dr. Jürgen Konermann, Windach

WS 8: Gruppenkonzept Emotionale Kommunikation

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Judith Kuck, Windach

WS 8: Gruppenkonzept Emotionale Kommunikation

09.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

PD Dr. med. Claas Lahmann. München

WS 10: Embodiment

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Dr. Isabelle Lang-Rollin, Windach

WS 3: Die Rolle von Funktionalitäten bei der Behandlung der PTSD

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Dr. phil. Mathias Lohmer, München

WS 35: Was ist die richtige Therapie – für: die Behandlung von narzisstischen Persönlichkeitsstörungen. Der Beitrag der TFP (Transference Focused Psychotherapy) (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Prof. Dr. Philipp Martius, Bernried am Starnberger See

WS 09: Fähig oder unfähig? - Praktische Wege zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen

08.07.2016 | 17:00-18:30 Uhr

Dr. Robert Mestel, Bad Grönenbach

WS 6: Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen nach ICD-10 in der Praxis

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Dr. Doris Müller, München

WS 27: Persönlichkeitsfehlentwicklungen in der frühen Kindheit: Entwicklungspsychologische Modelle und Behandlungskonzepte (2WE)

10.07.2016 | 11:00-12:30 & 13:30-15:00 Uhr

Dr. med. Frank Padberg, München

WS 36: CBASP bei chronischer Depression und Persönlichkeitsstörung (2 We)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. med. Peter Peiler, Oetwill am See

WS 30: Borderline und Narzissmus - Der schematherapeutische Fokus (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. Eckhard Roediger, Frankfurt

Plenarvortrag: Therapie aus Sicht der Schematherapie

09.07.2016 | 11.00-11.45 Uhr

 

WS 15: Schematherapie (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Dr. med. Joram Ronel, München

WS 17: Somatoforme Störungen - psychodynamische Konzepte, Strukturpsychopathologie und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. med. Martin Sack, München

WS 28: Individualisierte Psychotherapie bei Patienten mit Persönlichkeitsstörungen (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Prof. Dr. Nina Sarubin, München

WS 11: Selbstunsichere Persönlichkeitsstörung - Erkennen und erste (vorsichtige) Schritte

08.07.2015 | 17.00-18.30 Uhr

Dr. Simone Scharl, Windach

WS 33: Persönlichkeitsstörungen bei Spätadoleszenten und jungen Erwachsenen – Diagnostik und Therapie (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. Maggie Schauer, Reichenau Lindenbühl

WS 13: Einführung in die Narrative Expositionstherapie (NET) (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. Peter Schernhardt, Traunstein

WS 32: Interventionen bei Bindungsstörungen im frühen Kindesalter (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. Ulrike Schmidt, München

WS 1: Epigenetik und Trauma

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr

Prof. Dr. Ulrich Schultz-Venrath, Bergisch Gladbach

Plenarvortrag: Therapie aus Sicht der Mentalisierungsbasierten Therapien

09.07.2016 | 9.45-10.30 Uhr

 

WS 20: Therapie von Persönlichkeitsstörungen aus Sicht des Mentalisierungsmodells (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

Prof. Dr. Andreas Warnke, Würzburg

WS 29: Dissoziative Störungen bei Kindern und Jugendlichen (2 WE)

10.07.2016 |11.00-12.30 Uhr & 13.30- 15.00 Uhr

PD Dr. med. Wolfgang Wöller, Bad Honned

WS 31: Trauma und Persönlichkeitsstörung - Therapie (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. Frank Yeomans, New York, USA

Plenarvortrag: Fallvorstellung Transference Focused Psychotherapy

09.07.2016 | 9.00-9.45 Uhr

 

WS 22: BPD und Narzisstische Persönlichkeitstörungen (2 WE)

09.07.2016 | 14.00-15.30 Uhr & 16.00-17.30 Uhr

PD Dr. med. Thomas Zetzsche, Oetwill am See

WS 30: Borderline und Narzissmus - Der schematherapeutische Fokus (2 WE)

10.07.2016 | 11.00-12.30 Uhr & 13.30-15.00 Uhr

Dr. Johannes Zimmermann, Berlin

WS 2: Personality Dynamics Diary: Ein neuer Ansatz in der klinischen Persönlichkeitsdiagnostik

08.07.2016 | 17.00-18.30 Uhr